• Kontakt
  • Chat
  • Mein Konto

Wie ist ein Barcode zusammengestellt?

Meist übliche Barcodes

Die meisten Industriefachleute, die Barcodes anwenden, erkennen diese auf den ersten Blick. Hier haben wir die wichtigsten Barcodes zur Kenntnis aufgestellt.

Natürlich gibt es viele Arten von Barcodes, und jeder Code erfüllt bestimmte Aufgaben und Anforderungen. In Ihrem Unternehmen werden wahrscheinlich einige häufiger angewendet als andere, aber es ist sehr interessant, sie mal alle kennen zu lernen. In dieser Art Zusammenfassung, werden wir die wichtigsten Arten von Barcodes vorstellen.

UPC/EAN

Dieser Barcodetyp wird häufig bei Produkten, die an Registrierkassen gescannt werden, benutzt. Die UPC-Symbole haben eine feste Länge (die man direkt sehen kann) und sind obligatorisch im Bereich vom Einzelhandel oder Lebensmittelprodukten. In der Tat sieht man Ihre Anwendung nicht in andere Aktivitäten.

Da es 12 Ziffern eines Lagerproduktes in einem relativ kompakten Raum speichern kann, wurde es hauptsächlich dazu entwickelt, um die Bedürfnisse des Einzelhandels zu erfüllen.

Code 39

Einige Branchen benötigten Buchstaben und Zahlen in einem Strichcode zu kodieren. So wurde zweifellos der beliebteste Codesymbol entwickelt, der Code 39. Der Standard-Strichcode in Branchen, die nichts mit Lebensmitteln Essen zu tun haben. Im Gegenzug produziert der Code 39 relativ lange Barcodes, was ein Nachteil ist, wenn das Etikett in seiner Größe limitiert ist.

Code 128

Angesichts der Notwendigkeit einer breiteren Auswahl von Zeichen, die kompakter sind als Code 39, ist der Code 128 entstanden. Es ist eine Symbologie, die in in erster Linie in der Transportindustrie eingesetzt wird.

Interlace 2 von 5

Da diese Barcode-Symbologie sehr kompat ist, wird Sie daher auch viel in der Transportindustrie benutzt, und kann auf Wellpappe-Kartons aufgebracht werden, worin sich Produkte befinden, die an Läden und Lagerhallen versandt werden.

Postnet

Diese Art von Barcode-Symbologie wird ausschließlich durch den Postdienst der Vereinigten Staaten verwendet, und benutzt Postleitzahlen-Codes im Verlauf von sofortigem Versand.

PDF417

Dieser Art von Barcode ist als 2D-Code oder zweidimensionaler Barcode bekannt. Es handelt sich um eine High-Density-Symbologie, die ein wenig an einem Puzzle erinnert. Der Unterschied zwischen dieser Art von Barcode und den vorherigen ist, daß der Typ eine PDF417 tragbare Datei ist. Der Code wurde für offizielle Dokumentationen in einigen Ländern entwickelt, wo auf einem sehr kleinem Speicherplatz, Personennamen, Gesichtbeilder und sogar Referenzadaten abgespeichert werden können.


Natürlich können jeden Tag neue Bedürfnisse in der Industrie auftauchen, und daher auch neue Symbole erscheinen. Aber hier handelt es sich um die meist eingesetzte Barcode-Symbologie, die praktisch alle Barcodetypen einteilt.

Was ist ein Barcode?

Der Barcode besteht aus Strichen und Zwischenräumen, die kodierte Informationen in den Balken und Zwischenräumen des Symbols enthalten. Mit der Kombination aus Buchstaben oder Zahlen können Sie ein Produkt identifizieren.

Es behält die Barcode-Daten, die darauf montiert werden kann schnell und mit großer Präzision. Barcodes sind eine einfache und einfache Methode zur Textinformation kodieren, die durch optische Geräte gelesen werden kann, die die Informationen an einen Computer senden, als ob die Informationen eingegeben worden sind.

Welche Farbe soll der Code enthalten?

Der Barcode besteht aus Strichen und Zwischenräumen, die kodierte Informationen in den Balken und Zwischenräumen des Symbols enthalten. Mit der Kombination aus Buchstaben oder Zahlen können Sie ein Produkt identifizieren.

Kostenloser Barcode-Generator

CodabarEAN-13 / ISBNCode 39Interleaved 2 of 5EAN-8QR

Schreiben Sie einen Text


Choose your country:

No, thanks