• Kontakt
  • Chat
  • Mein Konto

Mobile Datenerfassungs Typen

Finden Sie das für Sie passende MDE-Gerät

Ein Datenfunkterminal (RF-Terminal) ist wie ein Personal Digital Assistant (PDA). Allerdings sind Terminals wesentlich widerstandsfähiger als ein PDA. Auf unserer Website finden Sie Terminals mit eingebautem Scanner. Es gibt viele Konfigurationen und Optionen zur Auswahl. Die untenstehenden Informationen werden Ihnen bei der Auswahl nützlich erscheinen.

Batch Vs. Wireless

Im Batch mode arbeiten bedeutet Daten im Speicher zu sammeln. Das Terminal muss dann an einen PC angeschlossen werden um die Daten zu übertragen. Die Wireless-Variante nutzt Datenfunk und erlaubt somit Echtzeit-Informationsaustausch


Der Vorteil des Batch mode gegenüber dem Wireless mode ist das damit einhergehende Ersparnis an Hardware. Offline-Datenerfasser sind billiger und benötigen kein WLAN Netzwerk. Die Vorteile des Online-Datenerfassers dagegen sind die Steigerung der Produktivität und der schnelle Zugriff auf Daten im Netzwerk.


Bei Logiscenter empfehlen wir Ihnen eine Netzabdeckungs-Studie durchzuführen bevor Sie ein WLAN-Netzwerk installieren.

Typen Terminal

Industrie-PDA

Diese mobilen Datenerfassungsgeräte zeichnen sich durch Ihre Robustheit, Anwendungsflexibilität, Datenerfassungsmöglichkeiten und Konnektivitätsoptionen aus. Durch ihre ergonomische Bauweise sind sie gut tragbar und leicht zu handhaben und daher bestens für mobile Anwendungen, insbesondere im Außendienst, (bspw. Service-Techniker und andere Außendienstmitarbeiter) geeignet.

Staplerterminals

Ein Fahrzeugterminal ist PC-kompatibel und hält den rauen Umgebungsbedingungen des industriellen Alltags problemlos stand. Somit eignet sich ein Terminal dieser Art auch für den Einsatz an Staplern sowie an Maschinen und Anlagen.

Freihand Terminals (Wearable Computer)

Ein Freihand-Datenerfassungsgerät (Wearable System) ermöglicht Ihren Mitarbeitern im Lager und im Versand effizienter, produktiver und genauer zu arbeiten, indem Ihnen fortschrittliche Computer- und Scannertechnologie in einem ergonomischen und tragbaren Design an die Hand gegeben wird.

Mobile Datenerfasser (offline)

Mobile Offline-Datenerfasser (Datensammler) sind kleiner und haben in der Regel ein einfacheres Betriebssystem.

Industrie-MDE

Ganz gleich ob Kleinunternehmen oder großer internationaler Konzern: Logiscenter bietet eine breite Palette moderner Datenfunkterninals, welche Bestleistungen beim Barcodescannen und der mobilen Datenverarbeitung in Einzelhandelsgeschäften, Warenlagern, Ladezonen, Postversand, Produktionen oder an jedem anderen Ort erbringen, an dem hohe Leistungsfähigkeit und Robustheit gefragt sind.

Tablet PCs

Die Tablet PCs sind überaus robust und bewältigen somit mühelos Arbeiten unter den anspruchsvollsten Bedingungen. Sie können diese fallen lassen, per Wasserschlauch reinigen, einfrieren, und trotzdem noch eine langjährige Zuverlässigkeit von diesen vielseitigen Datenerfassungsgeräten erwarten.

Terminals mit GPS

Die Terminals mit GPS sind ideal für Arbeiten, die ein hohes Maß an Mobilität erfordern. Vorteile sind einerseits die leichte Auffindung eines Bestimmungsorts, sowie andererseits die leichte Lokalisierbarkeit des Terminals selbst.

Kühllager Terminals

Diese Terminals wurden für Gefrierlager und Kühlhallen entwickelt. Ausgestattet mit Akkus für niedrige Temperaturbereiche, speziellen Heizelementen und genormtem Gehäuse passen sie sich mühelos sowohl an die Minustemperaturen Ihres Lagers, sowie an die Temperaturen wärmerer Umgebungen an.

Scan engines

Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Scan Engine-Typen, die man bei der Auswahl berücksichtigen sollte: Laserscanner, 1D Linear Imager, 2D Imager und Long Range Scanner.


Laserscanner. Diese Scanner nutzen einen Laserstrahl als Lichtquelle und wenden grundsätzlich ein Prisma oder einen Spiegel an, um den Laserstrahl mit großer Geschwindigkeit über den Barcode hin- und herzubewegen. Das reflektierte Laserlicht wird dann umgewandelt und die Information umgewandelt und erfasst.

1D Linear Imager. Diese auch als CCD (Charged Coupled Device) bezeichneten Scanner wenden einen Komplex aus hunderten von kleinen Lichtsensoren an, die aufgereiht an dem Kopf des Barcodescanners liegen. Anstatt also wie ein Laserscanner nur einen einzigen Strahl auszusenden, nutzen die Linear Imager ein größeres Rechteck, welches dem Nutzer ermöglicht eine bestimmte Region zu scannen. Auf bestimmte Weise funktioniert dies wie ein Foto, wodurch es nicht mehr nötig ist, eine bestimmte Ausrichtung einzuhallten.

2D Imager funktionieren auf die gleiche Weise wie 1D Linear Imager. Der Unterschied liegt darin, dass mit diesen auch 2D-Barcodes gelesen werden können. Diese Barcodes arbeiten auf zwei Ebenen, wodurch sie wesentlich mehr Information beinhalten können.

Barcodescanner mit großer Reichweite ermöglichen ihren Nutzern das Lesen von Barcodes über große Distanzen hinweg. Vorher funktionierte dies auch bei WideRange-Geräten nur über kleinere Distanzen, bis heute haben sich diese jedoch enorm weiterentwickelt und bieten ihren Nutzern somit maximale Flexibilität beim Scannen aus der Nähe sowie aus der Ferne.

Betriebssystem

Das Betriebssystem eines Datenfunkterminals ist ähnlich dem eines Personal Computers. Obwohl einige Terminals noch MS-DOS verwenden, benutzen die meisten die gängigeren Systeme Windows Mobile 5.0 oder Windows CE 5.0. Windows CE ist ein RTOS (Real Time Operating System).


Windows CE bindet ein Tool ein, das Platform Builder heißt und das es Ihnen erlaubt die Komponenten, die Sie für ihre Plattform brauchen, auszuwählen. Programmierer können diese Anwendungen dann nach ihren Bedürfnissen weiterentwickeln, um sie so speziell auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.


Windows Mobile hingegen ist eine Standard-Plattform für PDAs und andere Mobilgeräte. Hierfür wurden von Windows einige Komponenten von Windows CE für die Windows Mobile-Plattform ausgewählt und so Kits für die Händler entwickelt. Das Betriebssystem der auf diesen Kits basierenden Hardware nennt sich Windows Mobile bekannt.

IP Rating

IP Ratings sind ein Maß dafür, wie ein Gerät vor Schmutz und Wasser geschützt ist. Sie bestehen aus zwei Ziffern.


Die erste Ziffer gibt an, wie gut das Gerät vor Staub und anderen Fremdkörpern versiegelt ist: meistens beträgt diese 5 oder 6. Eine 5 bedeutet, dass das Gehäuse des Terminals keinen vollständigen Schutz vor Staub bietet. Nichtsdestotrotz ist auch hier größtenteils gewährleistet, dass nicht so viel Staub eindringt, dass davon die Leistung des Geräts beeinträchtigt wird. Eine Ziffer von 6 steht für absoluten Schutz gegen Staub.


Die zweite Ziffer zeigt an, wie gut das Gerät gegen Feuchtigkeit abgedichtet ist. Die meistgesehenen Zahlen sind hier die 4, 5 und 6. Eine 4 bedeutet, dass das Gerät spritzwassergeschützt ist, also nicht davon beeinflusst wird, wenn das Gerät bei einer Neigung von bis zu 15° in Kontakt mit Spritzwasser gerät. Bei einem Rating von 5 ist das Terminal auch gegen einen Wasserstrahl abgedichtet. Selbst Wasser aus dem Schlauch kann diesem Terminal nichts anhaben. Eine Ziffer von 6 steht für die Resistenz selbst gegen starke Brandung und Wellenschläge. Hier schützt das Gehäuse das Terminal auch vor Wellen des Meeres und starken Wasserstrählen, welche sonst für ein Terminal äußerst schädlich sein würden.

Anwendung Basic Boden Lager Gewehr
Inventar
(zählen)
Inventar
Management
Anzeige
Konservierung
Auswahl
Unterstützung
WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Um mehr über unsere Lösungsvorschläge zu erfahren, kontaktieren Sie uns über E-Mail, Telefon 0241 9550 9225 oder füllen Sie dieses Formular aus.

Anfrage

* Benötigte Felder

Choose your country:

No, thanks