Verkäuferin, die Lebensmittel an der Kasse weiterreicht

Die Gründung eines Unternehmens ist nicht einfach, und es schadet nie, einige Ratschläge zu lesen. Wo sollte man mit der Einrichtung eines KMU beginnen, das sich z. B. mit Lebensmitteln beschäftigt? Neben der Wahl eines guten Standorts, eines günstigen Geländes und der besten Lieferanten müssen Sie auch wissen, wie Sie die für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Terminals auswählen, wobei Sie sowohl die Qualität der Geräte als auch ihren Preis berücksichtigen müssen.

Bei Logiscenter helfen wir Ihnen, die Geräte zu kennen und zu beschaffen, die Sie für die Eröffnung Ihres Lebensmittelgeschäfts benötigen, egal ob es sich um einen Gemüseladen, eine Metzgerei, eine Bäckerei, einen Markt oder eine andere Art von Geschäft handelt.

POS-System


Ein Lebensmitteleinzelhändler, der direkt an den Verbraucher verkauft, benötigt ein POS-System (Point of Sale), das sich aus mehreren Elementen zusammensetzt. Der Zweck dieses Terminals ist es, Transaktionen mit Kunden zu erleichtern und zu erfassen. Dies sind einige der Elemente, die ein POS benötigen kann, um ein Lebensmittelgeschäft zu eröffnen:

  • Barcode-Leser: hilft bei der Automatisierung der Einkaufsprozesse. Durch einfaches Einscannen können Sie alle Produktinformationen erfahren und sie dem endgültigen Verkauf hinzufügen. Durch die Integration in Bestandsverwaltungssysteme können Sie außerdem die Lagerbestände leicht anpassen.
  • Bioptischer Scanner: Er ist eine noch schnellere Alternative zum herkömmlichen Scanner und kann direkt am Schalter montiert werden. Der Barcode wird durch einfaches Wischen in der Nähe des Bildschirms gescannt, ohne dass man zielen muss. Darüber hinaus können Sie eine Waage für das direkte Wiegen von losen Lebensmitteln verwenden, wie z. B. das Modell Magellan 9300i/9400i von Datalogic.
  • Terminal: Dies sind die Monitore, auf denen alle Informationen über das Produkt angezeigt werden. Bei Logiscenter arbeiten wir mit bekannten Marken wie ELO oder Glancetron.
  • Registrierkasse: Sie dient zur Erfassung der Verkäufe und der Zahlungsströme, sowohl in bar als auch mit Karte. Sie werden immer moderner, bis hin zur Elektronik.
  • Kassenschublade: In diesen Schubladen kann Bargeld auf bequeme Art und Weise für die Verkäufer aufbewahrt werden.
  • Ticketdrucker:POS-Drucker ermöglichen den sofortigen Ausdruck von Tickets (d.h. Papierbelegen) mit einer Zusammenfassung der Transaktion. Sie sind ein wesentliches Element für den Kunden, um seinen Kauf im Detail zu kennen und eine Quittung zu haben, falls es irgendwelche Unannehmlichkeiten gibt. In unserem Katalog haben wir Modelle von Herstellern wie Zebra oder Epson.

Die Anzahl der Verkaufsstellen, die Ihr Lebensmittel-KMU benötigt, hängt von der zur Verfügung stehenden Fläche und dem Einkaufsvolumen ab. POS-Terminals ermöglichen es Ihnen, Zeit im Betrieb zu sparen und damit die Produktivität zu steigern sowie menschliche Fehler zu vermeiden.

Andere wichtige Voraussetzungen


Vergessen Sie nicht, dass Quittungsdrucker Papierrollen benötigen, um ihre Arbeit fortzusetzen, ein Verbrauchsmaterial, das regelmäßig gekauft werden muss.

Damit all dies richtig funktioniert, muss eine software installiert werden, die jedem Terminal mitteilt, was es zu tun hat. Je nach den Erfordernissen des Lebensmittelladens muss ein mehr oder weniger ausgeklügeltes System gewählt werden.

Auch für Lebensmittelgeschäfte, die mit Bargeld arbeiten, sind Geldzählmaschinen ein großer Verbündeter, denn sie sparen viel Zeit, weil sie das Bargeld nicht manuell berechnen müssen. Es gibt automatische Münz- und Banknotenzähler, die auch andere Dienstleistungen wie Falschgelderkennung und Geldsortierung anbieten.

Wenn Sie noch Zweifel an den Maschinen haben, die Sie für die Eröffnung eines Lebensmittelgeschäfts benötigen, wenden Sie sich an das technische Team von Logiscenter, das Ihnen mit allem, was Sie brauchen, helfen wird.